Erklärungsfähige Softwaresysteme: Ein neues Software-Paradigma?

Man vertraut einem (Software-) System mehr, wenn es erklären kann, was es tut und warum es zu einer Entscheidung gekommen ist. … Der Vortrag stellt wichtige Konzepte zur Analyse und Entwicklung von Erkärungsfähigkeiten für Softwaresysteme vor und erläutert sie anhand von Beispielanwendungen.


Eingeladener Vortrag an der Universität Kassel am 30. 6. 2011

Erklärungsfähigkeiten haben bereits eine gewisse Historie in wissensbasierten Systemen. Erklärung, Vertrauen und Transparenz sind dabei Themen, die eng miteinander verknüpft sind. Man vertraut einem (Software-) System mehr, wenn es erklären kann, was es tut und warum es zu einer Entscheidung gekommen ist. Es „beweist“ damit seine Vertrauenswürdigkeit gegenüber dem Benutzer. Erklärungen sind ein wichtiger Bestandteil menschlicher Verstehens- und Verständigungsprozesse. Sie sollten daher inhärenter Bestandteil von (wissensbasierten) Systemen sein. Der Vortrag stellt wichtige Konzepte zur Analyse und Entwicklung von Erkärungsfähigkeiten für Softwaresysteme vor und erläutert sie anhand von Beispielanwendungen.

[From Universität Kassel: 30.06.2011]

Autor: trb

Thomas Roth-Berghofer ist Jugendbuchautor im Team Tom Alex und Thrillerautor im Team Alex Thomas. Er lebt und arbeitet mit seiner Frau in Norddeutschland. Er war viele Jahre lang Wissenschaftler und Professor für Künstliche Intelligenz an einer Londoner Universität. Jetzt widmet er sich ganz dem Schreiben und Übersetzen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: